Startseite Rechtsgebiete Jobs Links Anträge
Startseite

Startseite


Startseite Rechtsgebiete Jobs Links Anträge

Kontakt Anfahrt Impressum / §6 TDG

Erbrecht

Erbrecht


Die Auseinandersetzung mit erbrechtlichen Fragen zu Lebzeiten mag schwer fallen, sie ist jedoch unumgänglich. Um nach dem Tod des Erblassers seinen Willen umzusetzen, ist nicht immer die Errichtung eines Testamentes erforderlich, manchmal reicht die gesetzliche Erbfolge hierfür aus. Informationen und Kenntnisse der gesetzlichen Regelungen sollten daher vor der Verfassung eines Testaments geklärt werden.

Die Gestaltung eines Testaments muss dann so klar und eindeutig sein, dass spätere Streiterein unter den Erben möglichst vermieden werden können. Dies betrifft insbesondere die Unternehmensnachfolge, Pflichtteilsansprüche, Vorabschenkungen, Testamentsvollstreckung und vor allem die steuerlichen Auswirkungen einer testamentarischen Regelung.

Von enormer Wichtigkeit ist dabei die Wahrung der gesetzlich vorgeschriebenen Formvorschriften, damit getroffene letztwillige Verfügungen nicht durch einen Verstoß gegen diese im Ergebnis unwirksam sind.

Nach dem Erbfall sind die Erben oft emotional belastet und sehen sich gleichzeitig erheblichen bürokratischen und rechtlichen Schwierigkeiten ausgesetzt. Auftretende Probleme wie der Umgang mit Bankkonten, Mietverträgen und Versicherungen, Erbschaftssteuer, Pflichtteilsrechten, Unterhaltsansprüchen in den Nachlass, Überschuldung des Nachlasses, Haftungsbeschränkung der Erben, Erbausschlagung und Nachlassverwaltung können meist nur mit anwaltlicher Hilfe richtig eingeschätzt und zielgerichtet gelöst werden.




© 2014 Rechtsanwältin Barbara Milster · Kanzlei für Zivilrecht in Berlin

Tel: (030) 80403765 · Fax: (030) 80403766 ·